Franziskanisches Krankenapostolat-FKA
Liturgie - Den gefeierten Glauben leben und verstehen

Bericht von Joachim und Pia Kracht, OFS

Unter dem Thema „Liturgie – Den gefeierten Glauben leben und verstehen“ fand diese vom 14. bis zum 20. Oktober 2018 im Caritas- Freizeit- und Begegnungszentrum „St. Elisabeth“ in Altötting statt. In den gemeinsamen Tagen wurde deutlich, dass Liturgie die Rituale zur Verehrung Gottes umfasst und das gesamte gottesdienstliche Geschehen, also nicht nur die heilige Messe. Es wurde bewusst, dass Liturgie und Leben eng zusammenhängen und das der Gottesdienst neben der Verkündigung und dem Dienst am Nächsten zu den grundlegenden Glaubensvollzügen der Kirche gehört. Liturgie / Gottesdienst ist immer Feier. So einfach ein Gottesdienst auch sein mag. Dies war  Anlass für uns, über unsere eigenen Gottesdienst-Erfahrungen nachzudenken. Welche Gottesdienste empfinde ich als authentisch und echt, als inspirierend für meinen Glauben, als feierlich. Wir hielten Andacht in der Gnadenkapelle und hatten eine interessante Führung  unter dem Thema "Auf den Spuren des Hl. Bruder Konrads". mehr

 


OFS Diözesantag 2018 für die Bistümer Passau und Regensburg
„Im Glauben wachsen, den Glauben wachsen lassen“

Ein Bericht von Daniela Broll, OFS Deggendorf

Um 10:00 Uhr sind alle Teilnehmenden eingetroffen und die Oberin Sr. Anita Heimann begrüßte uns und stellt und zugleich ihr Hilfsprojekt in Quadro Canadas in Bolivien vor.
Klaus Schmidhuber, Diözesansprecher für Passau, erklärte in seiner Einführungsrede die schön gestaltete Mitte in unserem Stuhlkreis. Zu San Damiano- Kreuz, Blumen und farbigen Tüchern, legt er ein Bild mit dem „Tanzmeister Christus“ dazu, das auf Pfr. Jojappa und Isolde Siegroth hinweist, die einen musikalischrhythmischen Beitrag vorbereitet haben. Zu unserem Thema hat er ein Foto von einem
Weidenstumpf aus dem frische Triebe wachsen, mitgebracht. Zum Thema passt auch das neue Schreiben von Papa Francisco: Gaudete Et Exultate“, das den Ruf zur Heiligkeit für heutige Christen beinhaltet. mehr

_______________________________________________________________________


OFS Diözesantag 2018 für die Bistümer Bamberg und Würzburg
"Unterwegs sein mit Franziskus"

Ein  Bericht von Brigitte Pich, Redakteurin Heinrichblatt, Bamberg

Aufbrechen, unterwegs sein. Mit Franziskus. Auf den Spuren des Heiligen. Darum ging es beim Diözesantag der Ordo Franciscanus Saecularis (OFS) der Diözesen Bamberg und Würzburg. Rund 20 Mitglieder der Gemeinschaften waren ins Kloster Schwarzenberg der Franziskaner Minoriten gekommen, um sich über Wegerfahrungen auszutauschen und Impulse für kommende Wege mitzunehmen.
Abschied – Abbruch – Aufbruch–Neubeginn: Mit den Markierungspunkten des Unterwegsseinsbeschäftigte sich zunächstBruder Engelbert Otte OFM
Conv. – anhand eines Bildes vom Emausgang. In diesem Bild sieht Bruder Engelbert die Auffordung, in den Raum der Kirche, in den Raum Jesu zu folgen und eigene Erfahrungen mitzunehmen. Doch zunächst gelte es Abschied zu nehmen, liebgewonnenes loszulassen, Trauer über den Verlust
und die dadurch entstehenden Wunden und Verletzungen zuzulassen. mehr

_______________________________________________________________________

Franziskanisches Krankenapostolat-FKA
Durch das Gotteslob zur Schönheit des Glaubens finden

Bericht von Joachim und Pia Kracht, OFS

Unter dem Thema„Durch das Gotteslob zurSchönheit des Glaubens finden“fand vom 15. biszum 21. Oktober 2017 die 41. Religiöse Wochedes Franziskanischen Krankenapostolats (FKA)im Caritas- Freizeit- und Begegnungszentrum „St.Elisabeth“ in Altötting statt. In den gemeinsamen Tagen wurde das neue Gotteslob aufabwechslungsreiche Weise genutzt und dabei dieVielfältigkeit dieses neuen Gebet- undGesangbuches entdeckt. Wir hielten Andacht in der Gnadenkapelle und hatten eine interessante Führung im Wallfahrtsmuseum. Pater Siegbert,OFMCap gab uns aufschlussreiche Informationen und Einblicke zum Sonnengesang des Franz von Assisi. Pater Norbert, OFMCap, der neben dem Amtdes Guardians auch in Altötting das Amt des stellvertretenden Wallfahrtsdirektors innehat, berichtete über seine vielfältigen Aufgaben und „Baustellen“,so zum Beispiel die Renovierung und Umgestaltung der Br. Konrad-Kirche, aber natürlich auch über das Wallfahrtsgeschehen in Altötting und den damitverbundenen Aufgaben. In drei Gruppengesprächen wurden die bisherigen Erfahrungen mit dem Gotteslob thematisiert aber auch die Frage gestellt, wozeigt sich für mich die Schönheit des Glaubens oder wurde mir in der Begegnung mit anderen Menschen schon einmal Bitteres süß. mehr

_______________________________________________________________________

OFS Diözesantag 2017 für die Bistümer Bamberg und Würzburg
 

Ein  Bericht von Brigitte Pich, Redakteurin Heinrichblatt, Bamberg

Es ist kurz. Es soll erinnern, ermahnen und aufmuntern. Das Testament von Franziskus. Die 41 „Sätze“ des Heiligen aus Assisi standen im Mittelpunkt des diesjährigen Diözesantreffens Franziskanischer Gemeinschaften der Diözese Würzburg und des Erzbistums Bamberg. Rund 50 Mitglieder der OFS – Ordo Franciscanus Saecularis waren ins Kloster Schwarzenberg gekommen, wo ihnen Bruder Josef Fischer aufmunternde Impulse – auch über das Testament hinaus – mit auf ihren Glaubensweg gab. mehr

_______________________________________________________________________


OFS Diözesantag 2017 für die Bistümer Augsburg, Eichstätt und München-Freising
 

Ein  Bericht von Markus Herrmann, OFS Ingolstadt

„Du bist die Schönheit, Du bist die Freude, Du unser ganzes Glück – Glaube ist schön“ - dies war das Thema des diesjährigen Diözesantags der Franziskanischen Gemeinschaft der Bistümer Augsburg, München-Freising und Eichstätt am 20. Mai im Kloster Maria Stern in der Fuggerstadt. Dabei erlebten 24 Mitglieder und Freunde des Dritten Ordens anregende, besinnliche und erfüllte Stunden. Die Augsburger Diözesansprecherin Irmhild Pohlenz begrüßte die Gäste und sagte, dass die Freude an Gott ihre Stärke sei und wünschte ihnen, dass dies auch ihren Alltag prägen möge. mehr

______________________________________________________________________

OFS Diözesantag 2017 für die Bistümer Passau und Regensburg

Ein Bericht von Udo Ollert, OFS Burghausen

Die Organisatoren des Diözesantags, Klaus Schmidhuber (OFS Burghausen) und Marika Springer (OFS Deggendorf), konnten am Samstag, den 29. April 2017 über 50 Teilnehmer aus dem OFS der Bistümer Passau und Regensburg im Franziskushaus in Altötting begrüßen.
Mit dem Lied: „Meine Hoffnung und meine Freude“ und dem Psalm 139 stimmte P. Siegbert Mayer OFMCap die erwartungsvollen franziskanischen Geschwister in diesen Tag der Begegnung ein. mehr

________________________________________________________________________________________________

Bildungstag des OFS Bayern in Augsburg

Ein Bericht über den Bildungstag am 25. März 2017 von Udo Ollert, OFS, Burghausen

Zum diesjährigen Bildungstag, am Samstag den 25. März, konnte unsere Regionalvorsteherin, Frau Elisabeth Fastenmeier 23 Schwestern und Brüder aus 11 lokalen Gemeinschaften der Region Bayern im Kloster Maria Stern in Augsburg begrüßen. Unser Regionalassistent P. Siegbert Mayer feierte gleich zu Beginn um 10:30 Uhr eine Messe mit uns, passend zum Festtag: Verkündigung des Herrn. In seiner reich ausgeschmückten Ansprache nahm er uns hinein in die Verkündigung des Engels und das dann folgende JA Mariens.
Mit einer originellen Idee  mehr
________________________________________________________________________________________________


Donaugebet am 28. August 2016

Ein Bericht von Regionalvorsteherin Elisabeth Fastenmeier OFS.

Bei heißem Sommerwetter fanden sich am 28. August am Donauufer in Niederaltaich unter dem Wellenkreuz etwa 60 Männer und Frauen zum Donaugebet ein.

Eine besondere Freude und Ehre war es für alle Teilnehmer  mehr...

Unser Diözesantag von Passau und Regensburger OFS-Gemeinschaften am 9. Juli bei den Armen Franziskanerinnen von der Heiligen Familie (Mallersdorfer Schwestern)

Ein Bericht von Daniela Broll.

Insgesamt 60 TeilnehmerInnen finden sich am Vormittag im Exerzitienhaus der Mallersdorfer Schwestern ein, darunter Klaus Schmidhuber, Diözesansprecher für Passau, Marika Springer, Diözesansprecherin für Regensburg und Elisabeth Fastenmeier, Vorsteherin der Region Bayern. Geistlich begleitet von Regionalassistent P. Franz Maria Endres OFM aus Maria Eck. Sr. Manuela Hegenberger und Sr. Natale Streiber begleiten uns als Gastgeberinnen durch den Tag. Musikalisch begleitet uns Elisabeth's Schwester Regina Fruth.
Die Mitte des Saales ist gestaltet: Das San Damiano Kreuz mit Rosen und Blättern auf einem goldfarbenem Tuch auf roter Unterlage.

Nach der Begrüßung durch die beiden Diözesansprecher, Regionalvorsteherin Elisabeth und die Gastgeberin Generalvikarin Sr. Melanie meditieren wir ein kurzes Gebet, das Klaus in der PNP entdeckt hat: Ich kann meine Mitmenschen nur so lieben wie mich selbst, wenn ich mich selber nicht mag  mehr...

Einkehrtag des OFS der Diözesen Augsburg, Eichstätt und München-Freising

Ein Bericht von Diakon Raymund Fobes OFS.

Am 4. Juni fand im Kloster Maria Stern in Augsburg der Diözesantag der Franziskanischen Gemeinschaft (OFS) aus den Diözesen Augsburg, Eichstätt und –erstmals - München-Freising statt. Referent war P. Siegbert Mayer OFMcap, der zum Thema „Barmherzigkeit“ sprach. Dabei orientierte er sich am Gleichnis vom Barmherzigen Samariter aus dem Lukasevangelium. Br. Siegbert betrachtete das Gleichnis aus den unterschiedlichen Perspektiven der Personen, die in ihm vorkommen. So lenkte er zunächst den Blick auf die Räuber, die den Reisenden ausgeraubt hatten, und erinnerte an das Zusammentreffen des heiligen Franziskus mit den „Brüdern Räubern“. So hatten Räuber bei den Brüdern angeklopft, und um Brot gebeten.  mehr...

Geduldig und barmherzig mit sich selbst sein

Einen Beitrag aus dem Heinrichsboten zum Diözesantreffen Würzburg / Bamberg.

Tatorte der Barmherzigkeit standen im Blickpunkt. Erfahrungen von Barmherzigkeit auf dem eigenen Glaubensweg, vor allem aber auch Zeugnisse von Barmherzigkeit im Leben und in Texten des Heiligen Franziskus. Die Mitglieder der Ordo Franciscanus Saecularis (OFS), die sich zum gemeinsamen Diözesantag der Diözesen Würzburg und Bamberg im Bildungshaus Kloster Schwarzenberg getroffen haben, gingen diesen franziskanischen Spuren nach. PDF EinladungMehr im PDF Dokument

Zu Fuß unterwegs in der Umgebung von Füssen

Auf den Berg gehen, sich austauschen, Gemeinschaft erfahren, vom 05.- bis 08. Mai 2016 in Füssen, Franziskaner-Kloster. Ein Bericht von Joachim Kracht, OFS.

Am 5. Mai 2016, Christie Himmelfahrt, war es dann endlich soweit. Bei schönstem Wetter machten wir uns schon früh auf den Weg nach Füssen, denn wir wollten dort um 10 Uhr rechtzeitig zur Heiligen Messe im Franziskaner-Kloster in Füssen sein. Schon der Anblick der noch leicht schneebedeckten Berggipfel war beeindruckend und ließ das Herz höher schlagen. PDF EinladungMehr im PDF Dokument

Bildungstag des OFS Bayern in Augsburg

Ein Bericht über den Bildungstag am 23. April 2016 von Alan Glasper OFS, München St. Anna.

 

In der Klosterkirche Maria Stern versammelten sich 18 Schwestern und Brüder, die von überall in Bayern nach Augsburg gefahren waren, um miteinander das Thema des diesjährigen Bildungstages zu vertiefen, das da lautete: “Barmherzigkeit heute... Was willst Du Herr, dass ich tun soll?” Pater Siegbert hat uns bei der Lesung der heiligen Schrift eingeladen, Bibelstellen zum Thema Barmherzigkeit, die in uns Resonanz gefunden haben, spontan als persönliche Berührung auszusprechen. Die heilige Eucharistie war  mehr...

Archiv

Ältere Berichte zum nachlesen. mehr...